Neue Speisepilzgattung entdeckt

Pilzsammler und -freunde aufgepasst. Wir haben in unserer Redaktion einen neuen Speisepilz entdeckt. Wo der geneigte Sammler die besten Prachtexemplare finden kann und wie diese zubereitet werden – das erfahren Sie hier.

 

Pilzgattung: Teigpilz
Geruch: lecker
Geschmack: lecker
Vorkommen: meist in schattigen Gefilden des Backofens zwischen Anfang Januar und Ende Dezember

 

Zubereitung:

Zutaten für Teig:

  • 200 Gramm Margarine oder Butter
  • 1 Becher Schmand (200 Gramm)
  • 1 Ei
  • 1 Tasse (0,2 l) Kartoffelmehl
  • 800 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Vanillin
  • 2 Tassen Zucker
  • 1 Priese Salz
  • 1 Päckchen Backpulver

 Sirup:

  • 2/3 Tasse Zucker
  • 4 EL Wasser

 Verzierung:

  • Schockoglasur (nach eigenem Geschmack – z.B. Zartbitter)
  • Mohn

 

 

Teig:

Weiche Butter mit Zucker und Schmand zusammenmischen. Das Ei dazugeben. Kartoffelmehl und Mehl hinzugeben und verrühren. Danach folgen alle weiteren Zutaten (Salz, Backpulver, Vanillin). Zu einem festen glatten Teig vermengen. Teig 10 Minuten Ruhen lassen. Nochmals rühren – danach kann er schon verarbeitet werden. Der Teig wird zum einen für die Zubereitung des Stiels sowie die Zubereitung der Pilz-Käppchen verwendet. Für den Stiel werden ca. ¼ und für die Käppchen ca. ¾ des Teiges benötigt.

 

Käppchen:

Für die Zubereitung der Käppchen wird der Teig zu Kugeln geformt und leicht auf das Backblech angepresst. Somit wird die erwünschten Käppchenform erreicht. Die Größe der Käppchen kann je nach Geschmack variiert werden. Beachten Sie das sie die Größe der Käppchen beim backen ca. verdoppelt. Gebacken wird bei einer Backofentemperatur von 200 Grad bis die Käppchen gold-braun sind. Sofort nach dem Herausnehmen aus dem Backofen muss an der Unterseite der Käppchen sofort eine Kerbe mit einem Messer hineingeschnitten werden um später den Pilzstiel hineinstecken zu können.

 

Stiel:

Für die Zubereitung der Stiele müssen gleich große Quadrate aus Backpapier (ca. 8 x 8 cm) zurechtgeschnitten werden. Diese Quadrate werden eiswaffelförmig zusammengedreht. In das vorbereitete Backpapier wird nun der Teig eingefüllt und bei 200 Grad Ofentemperatur gebacken bis sie ebenfalls gold-braun sind.

Die Käppchen und Stiele müssen gut abkühlen.

 

Vorbereitung des Klebers:

Hierfür wird Zucker und Wasser in einem Topf vermengt und solange erhitzt bis daraus eine dickflüssige Masse entsteht.

 

Zusammenbau der Pilze:

Der gemachte Zuckersirup muss sofort in die Kerbe des Käppchens gefüllt werden und dann wird einfach der Stiel mit der dünnen Seite reingesteckt. Gut abkühlen lassen bis der Zuckersirup trocken ist. Fertige Schockoglasur erhitzen und die Oberseite der Käppchen eintauchen. Abkühlen lassen. Nun muss nochmal ein Zuckersirup zubereitet werden. Diesmal wird in den Sirup der Stiel eingetaucht und anschließend wird der Stiel in Mohn getaucht. Abkühlen lassen. Fertig!