Nicht im falschen Film: die Meisengeige schließt

Nürnberg- Wegen verschärfter Bauauflagen stellt die Meisengeige nach 43 Jahren ihren Betrieb ein. Am 31. Oktober nehmen Betreiber und Mitarbeiter Abschied von ihrem Publikum.

Seit 1970 kann man in dem kleinen Szenekino am Laufer Schlagturm Filme genießen, mit seinem gemütlichen Retroambiente zog es viele Besucher in seinen Bann. Vor drei Jahren erst wurde der 40. Geburtstag des kleine Kinos gefeiert, eine Schließung war nicht in Sicht. Nun sind aber die Bauauflagen verschärft worden, und deren Erfüllung würde einen zu hohen Kostenaufwand mit sich bringen. Mieter sowie Vermieter  sehen sich deshalb gezwungen die Meisengeige aufzugeben. Am 31. Oktober hat das Publikum noch einmal die Chance, sich vom Kultkino der siebziger Jahre entgültig zu verabschieden.