Nürnberg ist erste bayerische „fahrradfreundliche Kommune“

09.04.2013, Nürnberg –Die Auszeichnung „fahrradfreundliche Kommune“ geht an die Stadt Nürnberg. Zu diesem Urteil kam heute die unabhängige Kommission der „Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern“ (AGFK) nach einer ausgiebigen Prüfung. Nürnberg ist damit die erste Stadt im Freistaat, die diese Auszeichnung erhält.

Vor allem das Fahrradverleihsystem „NorisBike“ und die Tempo-30-Zonen in zwei Dritteln des Stadtgebietes sind positiv aufgefallen und hätten zu der Entscheidung beigetragen, so die AGFK.

 

Knapp 40 bayerische Kommunen haben sich im Februar 2012 zusammengeschlossen, um den Radverkehr im Freistaat zu fördern. Die Stadt Nürnberg machte heute den Anfang und trägt nun offiziell den Titel „fahrradfreundliche Kommune“. Die anderen Mitgliedstädte haben die Prüfung durch die Expertenkommission noch vor sich.

 

Quelle: dpa