Nürnberger Tiergarten: Nachwuchs bei den Buntmardern

Nürnberg – Marder haben von Natur aus ein eher schlechtes Image. Dieses aufzubessern, hat sich der Tiergarten Nürnberg zur Aufgabe gemacht. Da schadet die junge Marderfamilie, die heute der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, sicherlich nicht.

 

 

Erstmals entschied sich der Tiergarten, das Vatertier Gorbi zusammen mit dem Nachwuchs im Gehege zu lassen, und das während der gesamten Zeit der Aufzucht. Zuvor war Gorbi währendessen regelmäßig einzeln untergebracht worden. Bisher verhalten sich Gorbi, das Muttertier Alisa und die zwei Jungtiere, wie erwartet, vorbildlich.