Öko-Branche schaut auf Biofach 2014

Nürnberg – Ab heute startet die weltweit größte Öko-Messe Biofach. Die Weltleitmesse Biofach richtet sich an Fachbesucher wie Bio-Händler, Öko-Bauern und zertifizierte Produzenten. Die Fachmesse findet in diesem Jahr bereits zum 25. Mal statt. Über 2400 Aussteller und 40.000 Fachbesucher werden erwartet. Der Biofach angeschlossen ist die Naturkosmetikmesse Vivaness. Dort stehen Kosmetika im Mittelpunkt, die aus natürlichen statt aus synthetischen Inhaltsstoffen hergestellt werden.

 

 

Neue Produkte und ein vielfältiges Angebot an Bio-Waren sollen vorgestellt werden. Außerdem steht in diesem Jahr die inhaltliche Ausrichtung der Branche im Mittelpunkt: Unter dem Schlagwort „Organic 3.0“ soll die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft von morgen diskutiert werden. Es wird vor allem nach Konzepten gesucht, die Wachstum ermöglichen, ohne Abstriche an Nachhaltigkeit und Qualität machen zu müssen oder der Bio-Branche an Glaubwürdigkeit zu nehmen. Hintergrund ist der seit Jahren kräftig wachsende Bio-Markt, der unter anderem in Deutschland dazu führt, dass immer mehr Bio-Lebensmittel importiert werden müssen, weil zu wenige Bauern ökologisches Obst und Gemüse anbauen. Der Umsatz im Bereich Bio machte im vergangenen Jahr 7,55 Milliarden Euro aus.