Rentnerin kracht mit Auto in Postfiliale

Ein ungewöhnlicher Autounfall ereignete sich am frühen Freitagnachmittag in der Schwabacher Stadtparkstraße: Eine 78-jährige Frau krachte aufgrund eines Fahrfehlers mit ihrem Auto frontal in eine Postfiliale.

Passanten und Angestellte blieben wie durch ein Wunder unverletzt, als das Auto zunächst die Frontscheibe des Postgebäudes an der Stadtparkstraße durchbrach, anschließend den Vorraum der Schalterhalle durchquerte und schließlich auch noch gegen die Glasscheibe donnerte, die den Beratungsbereich der Postbankfiliale abgrenzt.

Es wird wohl mehrere zehntausend Euro kosten, die zerbrochene Scheiben aus Sicherheitsglas zu ersetzen, schätzt die Polizei.

Die Rentnerin die das Chaos verursacht hatte, wurde von Sanitätern zunächst vor Ort betreut und anschließend vorsorglich ins Stadtkrankenhaus zur weiteren Untersuchung gebracht.
Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei der Bergung durch eine Schnittverletzung an der Hand.