Pfefferspray-Angriff auf Seniorin

Nürnberg – Gestern Abend wurde eine 82-Jährige Rentnerin im Stadtteil Neuröthenbach ausgeraubt. Die Frau erlitt durch einen Pfefferspray-Angriff des Täters Verletzungen an den Augen. Mehrere hundert Euro wurden aus ihrer Wohnung entwendet. Die Kripo Nürnberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Gegen 20 Uhr klingelte es an der Haustür der 82-Jährigen. Als sie diese öffnete sprühte ihr ein junger Mann unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht. Der Unbekannte nutzte diesen Moment, um in die Wohnung der Frau einzudringen. Kurze Zeit später konnte der Täter wieder aus der Wohnung in der Herriedener Straße flüchten. Trotz sofortiger Fahndung blieb der Täter verschwunden. Die Rentnerin musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihre Verletzungen mussten stationär behandelt werden.

 

Täterbeschreibung: 

Der Mann ist etwa 25 Jahre alt, etwa 1,85 m groß, dunkle Haare, bekleidet war er mit einer dunklen Jacke.

 

Zeugen die Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 / 2112 3333 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken