PKW kracht in Baugerüst

Nürnberg – Am Sonntagabend ereignete sich ein spektakulärer Verkehrsunfall in der Ostendstraße. Ein Autofahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in ein Baugerüst.

 

Der Fahrer des silbernen Chevrolets wollte auf die rechte Spur wechseln, erkannte jedoch zu spät, dass auf dieser Spur bereits ein weißer Mercedes fuhr. Dieser Mercedes beschleunigte so stark, dass der Fahrer des Chevrolet, um eine Kollision zu vermeiden, wieder auf die linke Spur fuhr. Bei dieser Ausweichbewegung verlor dieser die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der mit drei Personen besetzte Wagen knallte in das auf der gegenüberliegenden Straßenseite liegende Baugerüst aus Leichtmetall. Das Gerüst konnte dem Aufprall nicht standhalten und fiel in sich zusammen und begrub das Auto unter sich. Eine Palette hatte sich ebenfalls gelöst und krachte auf das auf der Seite liegende Fahrzeug. Die Insassen hatten Glück im Unglück: Die Palette war lediglich mit Styropor bepackt, sodass die Insassen nur leicht verletzt wurden. Der Fahrer des weißen Mercedes Benz flüchtete unerkannt. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf rund 9.500 Euro.

 

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang bzw. zum mitbeteiligten weißen Mercedes geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg unter der Telefonnummer 0911 / 6583 – 1530 zu melden.