Plakataktion „Kinder schützen“

Der Verein Klabautermann e.V. und die Kinderchirurgie der Kinderklinik am Klinikum Süd möchten Eltern helfen, schlimme Unfälle bei Kindern zu verhindern.

Unfälle gehören zu den größten Gesundheitsrisiken für Kinder: Jedes Jahr werden in Deutschland etwa 1,7 Millionen Kinder nach Unfällen ärztlich versorgt, 200.000 Kinder müssen stationär behandelt werden. Dabei sinkt das Unfallrisiko mit dem Alter, Kleinkinder unter drei Jahren sind am häufigsten betroffen. Und die meisten Unfälle passieren im häuslichen Umfeld.

Daher möchte sich der Verein  Klabautermann e.V.  gemeinsam mit der Kinderchirurgie am Klinikum Nürnberg Süd  - neben dem weiteren Ausbau der  erfolgreichen „Familiennachsorge - verstärkt bei  Verhütung von Unfällen von Kleinkindern einsetzen.

Von den Auswirkungen eines Unfalls ist die ganze Familie betroffen. Neben den Belastungen durch die oft langwierige Behandlung spielen Schuldgefühle und Schuldzuweisungen eine große Rolle. Ziel ist es bei Eltern ein Bewusstsein für Unfallgefahren zu wecken und sie für das Erkennen von Ursachen zu sensibilisieren.

Jeder Unfall, der verhindert wird, ist ein großer Erfolg, denn Narben auf der Haut, sind auch Narben auf der Seele!

Möglichst breit in die Fläche zu wirken und auf eine engagierte und kompetente  regionale Basis zurückgreifen zu können, das ist unser Wunsch für die Sicherheit der Kinder! Dass es nach dieser Kampagne weitergeht und aus Aktionen Kooperationen und regionale Bündnisse entstehen, das wäre unsere Vision.

Rad.jpg
 
Schwimmen.jpg
 
Pille.jpg
 
Grill.jpg
 

Helfen Sie uns helfen - auch in Zukunft! Sparkasse Nürnberg IBAN: DE75 7605 0101 00 1288 6985 www.klabautermann-ev.de