Porsche überschlägt sich auf regennasser Fahrbahn – Fahrer tot

Pegnitz – Heute Mittag hat sich auf der A9 bei Pegnitz ein Porsche mehrfach überschlagen, der Fahrer kam dabei ums Leben. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die Anschlussstelle Pegnitz komplett gesperrt.

 

Der Verunglückte raste mit hoher Geschwindigkeit gegen 12.30 Uhr auf der Überholspur der A9. Aufgrund der regennassen Straße geriet sein Wagen ins Schleudern, er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in die Schutzplanke. Das Cabriolet überschlug sich darauf hin mehrmals und landete komplett zerstört nahe einer Baumgruppe. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät: Als der Notarzt eintraf war der 46-Jährige bereits tot.

 

Zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort, darunter Sanitäter, das technische Hilfswerk, Feuerwehr, die Autobahnmeisterei sowie die Polizei. Die Bayreuther Staatsanwaltschaft beauftragte zur genauen Klärung des Unfalls einen Sachverständigen. Der geschätzte Schaden am Porsche beträgt 55.000 Euro.