Preisträger des Deutschen Kabarettpreises 2013

Nürnberg – Die Preisträger des Deutschen Kabarettpreises 2013 stehen fest. Der Schweizer Kabarettist Andreas Thiel erhält den mit 6.000 Euro dotierten Hauptpreis. Mit dem Förderpreis, dotiert mit 4.000 Euro, wird der Kabarettist und Autor Tilmann Birr ausgezeichnet und der Sonderpreis in Höhe von 2.000 Euro geht an Musik-Kabarettistin Tina Häussermann.

 

Andreas Thiel ist Mitte der 90er als Senkrechtstarter am Schweizer Kabaretthimmel aufgetaucht. Inzwischen hat er begehrte Preise abgeräumt. Außerdem schreibt er regelmässig Kolumnen für die Berner Zeitung, den Nebelspalter und die Weltwoche.

 

Der Deutsche Kabarettpreis wird von der Stadt Nürnberg gestiftet und vom Nürnberger Burgtheater vergeben. Die Verleihung findet am 11. Januar 2014 um 20 Uhr in der Tafelhalle statt und wird vom Sonderpreisträger des Vorjahres, Sebastian Krämer, übergeben. Während der Veranstaltung werden die Preisträger auch Ausschnitte aus ihren ausgezeichneten oder aktuellen Programmen zeigen.