Rathaussaal-Ausmalung kostet bis zu neun Millionen Euro

Nürnberg – Am 25. Mai können die Nürnberger bei einem Bürgerentscheid über den Rathaussaal abstimmen. Die Stadt hat nun die Kosten für eine Ausmalung des Historischen Rathaussaals auf bis zu neun Millionen Euro schätzen lassen.

 

In einer Pressemitteilung gab die Stadt nun bekannt, dass die Kosten für den Vorschlag der Altstadtfreunde auf 6,5 bis neun Millionen Euro geschätzt werden. Der Preis variiert je nach künstlerischer Qualität. Die Altstadtfreunde machen sich seit langem dafür stark, dass der Rathaussaal wieder farbig ausgemalt wird. Bis zu seiner Zerstörung im Jahr 1945 schmückten Malereien aus dem Jahr 1521 den historischen Saal. In der Schätzung sind die Kosten für den Künstler, die Gerüststellung, die Vorbereitung des Untergrunds und die Anpassung von Elektrik und Lüftung enthalten. Mietausfälle in der drei- bis vierjährigen Zeit der Ausgestaltung wurden noch nicht berücksichtigt. Diese belaufen sich zusätzlich auf 450.000 bis 600.000 Euro.