Rauschgiftfund bei Touristen in Nürnberg

Nürnberg- Am Busbahnhof wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein 24- Jähriger  Tourist als Drogenkurier entlarvt. Die Polizei fand im Reisegepäck 300 Gramm Kokain.

Der junge Mann wurde gegen 1.15 Uhr am Omnibusbahnhof der Käthe-Strobel-Straße  kontrolliert, anschließend fanden die Polizeibeamten 300 Gramm Kokain in dessen Reisegepäck. Ermittlungen ergaben, dass der von Holland angereiste Drogenkurier das Kokain nach Budapest transportieren wollte. Der Beschuldigte wurde von der Staatsanwaltschaft Nürnberg dem Haftrichter übermittelt.