Rother Unfallfahrer in U-Haft

Roth – Der mutmaßliche Unfallfahrer von Roth ist in Untersuchungshaft. Heute Morgen stellte sich Alexander W. den Behörden der Kriminalpolizei in Schwabach.

 

Im Zuge der Ermittlungen gegen den 31-Jährigen hatten die Beamten Kontakt zu ihm aufgenommen, woraufhin er sich heute vorläufig festnehmen ließ. Bis jetzt hat der Beschuldigte noch keine Aussage gemacht. Dem Mann wird vorgeworfen am 11.1. eine schwangere Ärztin überfahren zu haben – mit tödlichem Ausgang. Noch am Unfallort konnte die Polizei einen Alkoholgehalt von 1,6 Promille feststellen. Alexander W. durfte anschließend nach Hause. Kurz darauf war er untergetaucht. Jetzt wird gegen den Unfallfahrer wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.