Saisonauftakt im Historischen Straßenbahndepot St. Peter

Nach einer kurzen Winterpause öffnet am Wochenende, 3. und 4. Februar, das Historische Straßenbahndepot St. Peter wieder seine Tore.  Ausstellungsstücke aus 136 Jahren Nahverkehr in Nürnberg warten auf die Besucher. Außerdem: Passend zur Spielwarenmesse findet im Tagungsraum des Depots das Treffen der deutschsprachigen Sektion der „Tramway and Light Railway Society“ (TLRS) statt.

Unter dem Motto „ÖPNV und Modell“ präsentieren Modellbahnfreunde zahlreiche Anlagen, Dioramen und Fahrzeugmodelle in verschiedenen Baugrößen und Ausführungen. Der Vorstand der Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e.V. bietet zudem um 11.50, 13.50 und 15.50 Uhr thematisch passende, kostenlose Führungen durch das Straßenbahndepot an.

Am Samstagabend, 4. Februar, um 18.00 Uhr treffen sich die Modellstraßenbahner dann zu einem Workshop zum Schwerpunktthema „Großraumwagen“. Dabei werden auch Neuigkeiten der Spielwarenmesse 2017 in Form eines virtuellen Messerundgangs vorgestellt. Interessierte sind herzlich willkommen.

Rundfahrt mit der Burgringlinie 15
Wer lieber mit den Originalen fährt, auf den warten die Züge der historischen Burgringlinie 15. Sie sind am kommenden Wochenende auf ihrer Stammstrecke um den Burgring unterwegs. Die Fahrten starten ab 9.55 bis 16.55 Uhr stündlich am Historischen Straßenbahndepot St. Peter sowie zwischen 10.30 und 16.30 Uhr, ebenfalls im Stundentakt, am Nürnberger Hauptbahnhof. Um mitfahren zu können, ist beim Schaffner ein Fahrschein für 9,00 Euro für Erwachsene oder für 5,50 Euro für Kinder zu lösen; Familienkarten kosten 19,50 Euro – inklusive freiem Eintritt in das Historische Straßenbahndepot.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise
Das Historische Straßenbahndepot St. Peter mit seinem nostalgischen Straßaboh-Café ist am kommenden Samstag und Sonntag zwischen 10.00 und 17.30 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 17.00 Uhr. Ohne Rundfahrt beträgt der Eintritt ins Historische Straßenbahndepot 6,00 Euro für Erwachsene und 3,00 Euro für Kinder bis 14 Jahre.

Alle Informationen rund um das Wochenende im Historischen Straßenbahndepot St. Peter gibt es hier.