Sattelzug fährt in Stauende – A 3 vorübergehend gesperrt

Höchstadt/Aisch – Durch einen auffahrenden Sattelzug kam es am 01.10.2013 zu einer kurzzeitigen Sperrung der A 3. Am Dienstagmittag gegen 12:30 Uhr ist zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Ost und Pommersfelden (Fahrtrichtung Würzburg) ein rumänischer Sattelzug auf einen vor ihm stehenden Sattelschlepper aufgefahren. Der Sattelschlepper wurde anschließend nach vorne gedrückt und auf einen Pkw geschoben.

 

Die A 3 musste daraufhin in diesem Bereich für mindestens eine Stunde gesperrt werden. Zwischenzeitlich wurde versucht, den Verkehr wieder freizugeben und die im Stau stehenden Fahrzeuge über einen Parkplatz an der Unfallstelle vorbeizuleiten.

 

Während der Fahrer des rumänischen 40-Tonners schwerer verletzt wurde und von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug gehoben werden musste, erlitt die Fahrerin des Ford leichtere Verletzungen. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht.

 

Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Quelle:dpa