Schiffsunfall mit 122 Passagieren an Bord

Am Samstag war ein Schiff mit 122 Passagieren an Bord auf dem Weg nach Nürnberg. Bei einem Schiffsunfall an einer Donau-Schleuse im niederbayerischen Bad Abbach (Kreis Kelheim) sind die Fahrgäste mit dem Schrecken davongekommen. Nach Angaben der Polizei war das Kabinenschiff am Freitagabend auf dem Weg von Regensburg nach Nürnberg, als es an der Schleuse vom Kurs abkam. Es streifte eine Spundwand sowie eine Betonmauer. An Schiff, Wand und Mauer entstand ein Schaden von insgesamt 110 000 Euro. Verletzt wurde aber niemand. Das Schiff war trotz des Zwischenfalls noch fahrtauglich.