Schuttlaster auf A73 umgekippt

Memmelsdorf/Bamberg – Ein mit Schotter beladener Lkw ist am Montagmorgen auf der A73 bei Memmelsdorf in Fahrtrichtung Nürnberg umgekippt und hat die Mittelleitplanke durchbrochen. Der Schotter hat sich dabei auf der gesamten Fahrbahn verteilt. Die Autobahn musste zeitweise in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden.

 

Ersten Informationen zufolge ist bei dem 28 Tonnen schweren Sattelzug auf dem Weg nach Nürnberg ein Reifen geplatzt. Der 47-jährige Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte in die Mittelleitplanke und kippte um. Ein weiteres Auto wurde durch umherfliegende Steine beschädigt.

 

Der Fahrer des Lkw konnte leicht verletzt aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 165.000 Euro. Die A73 war in nördlicher Fahrtrichtung für mehrere Stunden komplett gesperrt. Es entstand ein längerer Stau in beiden Richtungen.