Schwerer Verkehrsunfall auf der B 2 bei Weißenburg

Weißenburg – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 am Samstagnachmittag bei Weißenburg sind sechs Personen verletzt worden, zwei davon sogar lebensgefährlich. Der entstandene Sachschaden wird auf 20 000 Euro geschätzt.

 

Gegen 16.45 Uhr war eine Familie aus Fürth mit ihrem Kleinwagen auf der Dettenheimer Straße unterwegs. An der Einmündung zur B 2 stieß die 27-jährige Fahrerin mit einem BMW zusammen, in dem vier Männer saßen und der in Richtung Dettenheim unterwegs war. Die Frau zog sich bei dem Zusammenstoß lebensgefährliche Verletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Ihr 31-jähriger Mann verletzte sich am Arm. Das einige Monate alte Baby wurde vorsorglich auch in das Krankenhaus gebracht. Es hatte augenscheinlich keine Verletzungen.

 

Der 18-jährige Fahrer des BMW, sein Beifahrer, ebenfalls 18 Jahre alt und ein 21-jähriger Mitfahrer auf der Rücksitzbank erlitten unter anderem Frakturen und kamen in Krankenhäuser. Der vierte Insasse, ein 17-Jähriger, wurde lebensgefährlich verletzt. Er musste mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die vier jungen Männer stammen aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und dem Raum Nürnberg.

 

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B 2 musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Quelle: dpa