Seehofer vergibt Schlüsselposten an Söder und Aigner

München/Nürnberg – Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat das Geheimnis um seine Kabinettsbildung gelüftet: die bisherige Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner wird Wirtschaftsministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin. Markus Söder, der gemeinsam mit Aigner Hauptanwärter im Rennen um Seehofers Nachfolge ist, wird Finanz- und Heimatminister mit Außenstelle in Nürnberg. Das sagte Seehofer am Mittwoch nach Teilnehmerangaben in der Sitzung der CSU-Landtagsfraktion.

 

Quelle: dpa