Sexueller Übergriff auf junge Frau in Nürnberg

Nürnberg – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es im Stadtteil Röthenbach bei Schweinau zu einem sexuellen Übergriff. Ein bislang Unbekannter belästigte eine junge Frau und berührte sie unsittlich. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Kurz vor Mitternacht war die Frau mit der U-Bahn U2 in Richtung Röthenbach unterwegs. Dort stieg sie aus und ging in Richtung Burgsalacher Straße. Ein Mann folgte ihr bis kurz vor der Abzweigung zur Berolzheimer Straße. Als sie ihre Schritte beschleunigte, packte er sie von hinten. Er hielt ihr den Mund zu und berührte sie unsittlich. Das Opfer biss in die Hand des Mannes, schrie und wehrte sich. Kurz darauf gelang der Frau die Flucht. Sie verständigte anschließend die Polizei.

 

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifen blieb der Täter verschwunden. Die junge Frau erlitt offensichtlich einen Schock, blieb aber nach bisherigen Erkenntnissen körperlich unverletzt.

 

Beschreibung des Flüchtigen:

Etwa 40 bis 45 Jahre alt, circa 170 – 175 cm groß, schlank, kurze, hellblonde, nach oben gegelte Haare. Bekleidet mit einer dunklen Stoffjacke und einer blauen Jeans mit hellen Auswaschungen an den Oberschenkeln. Eine Hand weist möglicherweise eine Bissverletzung auf.

 

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken