Spielvereinigung verliert 3:1 in Augsburg

Im letzten Spiel der Saison fährt die SpVgg Greuther Fürth sieglos nach Hause, während der FC Augsburg den Klassenerhalt feiert. Den Ehrentreffer für die Fürther erzielte Florian Trinks.Damit verabschieden sich die Fürther mit einer Niederlage aus der 1. Bundesliga und es ist eingetreten was Trainer Frank Kramer so gerne verhindert hätte: Die Spieler mussten zusehen wie Augsburg den Klassenerhalt feiert, den Fürth nicht geschafft hat.

Augsburg war bereits in der 30. Minute durch Werner in Führung gegangen, mit dem 1:0 ging es auch in die Halbzeitpause. Nach dem 2:0 (56.) war es Trinks, der für Hoffnung bei den Fürther Fans sorgte, als er in der 62. Minute den Anschlusstreffer erzielte. In der 74. Minute schließlich fiel der Treffer zum 3:1 Endstand

Dabei hätte es ganz anders laufen können: Bereits in Minute drei hatte Fürth die Chance zur Führung, aber Felix Klaus konnte den Foulelfmeter nicht verwandeln.