SpVgg gewinnt 6:0 gegen Cottbus

Fürth – Die SpVgg Greuther Fürth hat im Auswärtsspiel Energie Cottbus mit 6:0 besiegt. Damit ist der Verein weiterhin mit zwei Punkten Abstand dicht auf den Fersen des Tabellenzweiten SC Paderborn und sichert sich somit die Chance auf den direkten Aufstieg in die erste Bundesliga.

 

Bei Absteiger Energie Cottbus zeigten sich die Franken gut erholt von der 1:2-Heimniederlage gegen 1860 München und gewannen mit 6:0 (2:0). Die Tore erzielten Ilir Azemi (44., 84.) und Nikola Djurjic (69., 85.), sowie Stephan Fürstner (34.) und Goran Sukalo (74.).

 

Fürth verbleibt damit einen Spieltag vor Ende der Zweitliga-Saison mit 57 Punkten auf Relegations-Rang 3 und muss auf einen Patzer des SC Paderborn (59) am letzten Spieltag hoffen, um noch den direkten Aufstieg zu schaffen.

 

Auf der Tribüne hatten in Cottbus auch die Trainer der möglichen Relegationsgegner Mirko Slomka (Hamburger SV) und Torsten Lieberknecht (Eintracht Braunschweig) Platz genommen.

 

Quelle: dpa