SpVgg verpflichtet Paderborner Wurtz

Fürth/Paderborn – Die SpVgg Greuther Fürth hat den zweiten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Johannes Wurtz. Und der spielt aktuell ausgerechnet beim SC Paderborn und damit beim Gegner im Kampf um den zweiten direkten Aufstiegsplatz hinter dem 1. FC Köln. Die Ablöse überweist Fürth an den SV Werder Bremen. Die Bremer hatten den Offensivmann an Paderborn ausgeliehen. Jetzt schnappt sich die SpVgg das Talent für drei Jahre.  Am Ostersonntag treffen Wurtz jetziger Verein Paderborn und der neue Arbeitgeber Fürth im Aufstiegsduell aufeinander.

 Dann wird der 21-jährige nicht im Kader stehen. Paderborn-Trainer Andre Breitenreiter begründet die Maßnahme damit,  Offensivspieler schützen zu wollen. Wurtz erzielte diese Saison bisher sechs Tore, konnte die guten Leistungen der Hinrunde in der Rückserie allerdings noch nicht bestätigen.