Starkes Feld bei Nürnberger Tennisturnier

Nürnberg – Die deutschen Tennisfans können sich bei der zweiten Auflage des neuen WTA-Turniers in Nürnberg auf ein gut besetztes Teilnehmerfeld freuen.

 

Die Weltranglisten-Siebte Angelique Kerber führt die Setzliste bei der Sandplatz-Veranstaltung vom 18. bis 24. Mai als Nummer eins an. Zudem haben der kanadische Shootingstar Eugenie Bouchard, die deutschen Nachwuchshoffnungen Annika Beck und Dinah Pfizenmaier sowie die sechsmalige Doppel-Grand-Slam-Siegerin Roberta Vinci aus Italien ihre Zusagen gegeben, so die dpa.

 

„Wir haben gegenüber dem Vorjahr, als unsere Topspielerin Jelena Jankovic auf Rang 18 geführt war, deutlich an Qualität gewonnen“, so Turnierdirektorin Sandra Reichel. Mit drei Spielerinnen aus den Top 20 und insgesamt zehn aus den Top 50 könne man „wirklich eine ungewöhnlich gute Besetzung“ präsentieren. Für das mit 250 000 US Dollar dotierte Turnier am Valznerweiher werden zudem noch vier Wildcards vergeben.

 

Die 20 Jahre alte Bouchard stand in diesem Jahr bei den Australian Open im Halbfinale und scheiterte zuletzt beim WTA-Turnier in Charleston auch erst in der Vorschlussrunde an der späteren Turniersiegerin Andrea Petkovic. Die 26 Jahre alte Darmstädterin stand 2013 in Nürnberg im Endspiel, kann in diesem Jahr aber nicht teilnehmen, weil sie für das Turnier in Straßburg zugesagt hat.