Start-Rekord!!! Ice Tigers setzen neuen Maßstab in der DEL

Es ist geschafft – die Thomas Sabo Ice Tigers schreiben DEL-Geschichte! Das 4:3 gegen die Schwenninger Wild Wings ist für die Nürnberger der neunte Sieg im neunten Spiel. Nie zuvor ist eine Mannschaft besser in die Eishockey-Saison gestartet.

Das Team von Trainer Tray Tuomie startet super ins Spiel. Schon in den ersten zehn Minuten kann Leonhard Pföderl den Puck zweimal versenken. Im zweiten Drittel bringt ein weiterer Treffer von Evan Kaufmann die Tiger mit 3:0 in Führung. Im letzten Drittel dann aber ein Aufbäumen der Schwenninger! Rodman, Johnson und Sacher holen innerhalb weniger Minuten auf – 3:3 – spannender geht es für die knapp 5.100 Besucher in der Arena Nürnberger Versicherung kaum. 

In der Folge kämpfen die Schwenninger verbissen – zu verbissen! Knapp vier Minuten vor Spielende fliegt Adam Borzecki wegen eines Checks gegen den Kopf des Gegners vom Eis. Die Tiger aber behalten die Nerven. Nicht einmal zwei Minuten bleiben – da bringt Connor James seine Mannschaft wieder in Führung! 4:3 für die Ice Tigers – der Endstand, der den Start-Rekord nach Nürnberg holt!

Damit lösen die Ice Tigers den EV Landshut als Rekordhalter ab. Vor 18 Jahren hatten die Cannibals die ersten acht Saisonspiele gewonnen und damit die bisherige Messlatte gelegt. Alles zum entscheidenden Spiel sehen Sie morgen bei Guten Abend Franken und natürlich in „Ice Tigers – Das Magazin“ ab 18:45 Uhr!