Störche leiden unter miesem Wetter

Das miese Wetter verdirbt uns momentan den Meisten von uns die Stimmung. Richtig leiden müssen aber derzeit einige Tierarten wie zum Beispiel die Störche in Mittelfranken. Vor allem für den Nachwuchs ist der Dauerregen bedrohlich. Viele Jungtiere sterben an Unterkühlung, wenn sich das Regenwasser in den Nestern der Vögel sammelt.

Ein solches Schicksal ereilte auch die Störche, die in Erlangen über der Steinbach-Brauerei genistet hatten. Bayernweit verloren laut Michael Zimmermann, bekannt als Storchenvater, mehr als 500 Tiere ihr Leben.