„Tag der Franken“ 2015 in Erlangen

Erlangen – Die Stadt Erlangen ist im kommenden Jahr Schauplatz für den „Tag der Franken“. Der Festtag werde 2015 unter dem Motto „Fremde in Franken“ stehen, teilte die Stadt am Freitag mit. Für die Hugenottenstadt Erlangen, die einst Glaubensflüchtlingen aus Frankreich eine neue Heimat bot, sei Migration Teil ihrer Geschichte.

 

Franken begeht den Festtag seit 2006 jährlich in der ersten Juli-Woche. Ausgerichtet wird er abwechselnd von den drei fränkischen Regierungsbezirken. Sie erinnern damit an die Gründung des fränkischen Reichskreises am 2. Juli 1500. Der Reichstag in Augsburg hatte damals beschlossen, das Heilige Römische Reich deutscher Nation in sechs Reichskreise einzuteilen.

 

Quelle: dpa