Tatverdächtiger nach Diebstahl und Brandstiftung ermittelt

Uttenreuth – Am Neujahrstag, kurz vor Mitternacht, brach ein damals unbekannter Täter in ein Wohnhaus in Uttenreuth im Landkreis Erlangen-Höchstadt ein und legte im Anschluss Feuer in dem Anwesen. Nun hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt.

 

Durch den Brand und den Diebstahl von Gegenständen entstand ein Sachschaden von über 100.000 Euro. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Erlangen führten zu einem 26-jährigen Mann, der gestern festgenommen wurde. Ein Ermittlungsrichter ordnete für den Tatverdächtigen Untersuchungshaft an.