Tausende Bierflaschen auf Fahrbahn verteilt

26.03.2013, Nürnberger Land – Gestern Nachmittag ist ein Bierlaster auf der A9, kurz vor dem Autobahnkreuz Nürnberg-Nord, umgekippt und hat seine gesamte Fracht verloren. Mehrere hundert Kisten Bier haben sich daraufhin auf der Fahrbahn verteilt. Der 55-jährige Kraftfahrer fuhr mit seinem Lkw auf eine Betonleitwand auf. Dabei riss die Plane des Aufliegers. Der Sattelzug, der mit  mit 12.000 Liter Bier beladen war, verlor seine gesamte Ladung. Die Zugmaschine stellte sich quer zur Fahrbahn, wobei sich die Antriebsachse ab- und der Tank aufgerissen hat. Mehrere hundert Liter Diesel und Bier flossen daraufhin in einen nahe gelegenen Bach. Für die Reinigung wurde das Wasserwirtschaftsamt und die Feuerwehr Nürnberg hinzugezogen. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Die zwei Fahrspuren in Fahrtrichtung Berlin und eine Fahrspur in Richtung Würzburg mussten für die Bergungsarbeiten gesperrt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken