Taxifahrer niedergeschlagen – Kripo ermittelt Tatverdächtigen

Nürnberg- Am vergangenen Sonntagmorgen soll ein 24-jähriger Mann aus Nürnberg einen Taxifahrer niedergeschlagen haben. Die Nürnberger Kriminalpolizei hat mittlerweile einen Tatverdächtigen ermittelt.

 

Der Beschuldigte soll nach Angaben des Taxifahrers am frühen Sonntagmorgen an einer Diskothek in der Klingenhofstraße eingestiegen sein, um nach Wetzendorf zu fahren. Während der Fahrt entwickelte sich ein Streitgepräch wegen der Preisanzeige am Taxameter. Als dieses eskalierte, hielt der Taxifahrer in der Kilianstraße an. Der Streit zwischen den Beiden setzte sich außerhalb des Fahrzeuges fort, so dass im weiteren Verlauf der 24-Jährige den Taxifahrer plötzlich niedergeschlagen haben soll. Danach flüchtete er.

 

Opfer identifiziert Täter mit Hilfe von Lichtbildvorlage

Passanten ihn fanden den 33-jährige Kraftfahrer besinnungslos auf dem Gehweg. Polizei und Rettungsdienst wurden verständigt. Nach ärztlicher Untersuchung vor Ort wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Der zunächst unbekannte Täter konnte anhand der Tatsache, dass er während der Fahrt mit seinem Handy telefoniert hatte, ermittelt werden. Außerdem konnte ihn das Opfer auf einer durchgeführten Lichtbildvorlage wiedererkennen. Bislang macht der Beschuldigte selbst zum Sachverhalt keine Angaben. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren u.a. wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung eingeleitet.