Tragödie bei Wilhermsdorf: Mann verbrennt in Auto

Ein 28-Jähriger ist am frühen Freitagmorgen bei Wilhermsdorf mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt. Der Wagen fing sofort Feuer. Der junge Mann konnte sich nicht mehr befreien und verbrannte im Auto.

Der 28-jährige Nürnberger war gegen 3 Uhr morgens auf der Staatsstraße von Adelsdorf Richtung Wilhermsdorf unterwegs. Dabei verlor er wohl die Kontrolle über das Auto und prallte gegen einen Baum. Der Wagen fing sofort Feuer. Da der junge Mann durch den Aufprall eingeklemmt war, konnte er sich nicht mehr befreien und verbrannte im Auto. Warum genau er die Kontrolle über das Auto verloren hatte ist noch nicht klar.

Aufgrund der Bergungsarbeiten war die Staatstraße für mehrere Stunden gesperrt. Die Verkehrspolizeiinspektion Fürth und die Polizei in Zirndorf haben jetzt zur genauen Klärung des Unfallhergangs die Ermittlungen aufgenommen.