Trickdiebe erbeuten Schmuck in Höhe von mehreren Tausend Euro

Erlangen – Gestern Nachmittag haben zwei Männer im Erlanger Stadtgebiet Diebstähle begangen. Zwei Geschäfte waren davon  betroffen. Dabei entstand ein Entwendungsschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Die Kriminalpolizei Erlangen sucht nun nach Zeugen.

 

Der erste, der beiden Diebstähle, ereignete sich in einem Schmuckladen in den Arcaden. Während einer der beiden Täter die Verkäuferin ablenkte, indem er sich von dieser Ketten zeigen ließ, machte der zweite Mann sich an einer Vitrine zu schaffen und entwendete daraus eine hochwertige Uhr. Kurze Zeit später betrat das Duo ein Geschäft am Schloßplatz. Dort gingen sie mit derselben Masche vor. Beute diesmal war ein Goldring.

Beide Schmuckstücke haben zusammen einen Wert von mehreren Tausend Euro.

 

Die Polizei Erlangen leitete sofort nach bekannt werden der Diebstähle eine Fahndung ein.

Durch ähnliche Täterbeschreibungen wird davon ausgegangen, dass es sich in beiden Fällen um dieselben Täter handelt.

 

Täterbeschreibung:

Täter 1: ca. 40 – 60 Jahre alt, etwa 190 cm groß, graue, schulterlange, zum Pferdeschwanz gebundene Haare. Der Mann war mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Jeans bekleidet.

Täter 2: ebenfalls 40 – 60 Jahre alt, ca. 180 cm groß, graue, schulterlange Haare, bekleidet mit einer grauen Jacke und einer dunklen Hose.

 

Die Kriminalpolizei Erlangen fragt: Wem sind die beiden „Trickdiebe“ aufgefallen? Wer kann Hinweise auf deren Aufenthalt geben? Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken nimmt unter der Rufnummer 0911 2112-3333 Ihre Beobachtungen entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken