Überholmanöver auf der B 85 endet für einen Rentner tödlich

11.04.2013, Auerbach – Heute Vormittag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 85 bei Auerbach. Ein 76-jähriger Autofahrer krachte bei einem Überholmanöver frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Der Fahrer des Pkw starb noch an der Unfallstelle.

Die Unfallursache war ein missglücktes Überholmanöver des Pkw-Fahrers. Der Rentner wollte gleich mehrere Fahrzeuge überholen und konnte nicht mehr rechzeitig in die rechte Fahrspur einfahren. Er kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Sattelzug. Trotz einer Vollbremsung konnte der Fahrer des Kraftfahrzeuges den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

 

Obwohl andere Verkehrsteilnehmer sofort erste Hilfe leisteten und zufällig Polizei und Rettungssanitäter noch vor dem ersten Notruf an der Unfallstelle waren, erlag der 76-jährige Pkw-Fahrer seinen schweren Verletzungen. Der 41-jährige Kraftfahrer wurde leicht verletzt in eine nahegelegene Klinik gebracht.

 

Die Staatsanwaltschaft hat zur Klärung der genauen Unfallumstände einen Gutachter herangezogen. Die B 85 war vier Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 50.000 Euro.

 

Quelle: Polizeipräsidium Oberpfalz