Über 1 Promille: „Spritztour“ endet im Graben

Ansbach – Am Sonntagabend landete ein junger Pkw-Fahrer bei Weihenzell im Straßengraben. Das war jedoch nicht sein einziges Problem.

 

Der 24-jährige Eisenacher, der sich in Weihenzell ein Zimmer gemietet hatte, unternahm am Sonntagabend noch eine kleine Spritztour. Zu diesem Zweck lieh er sich den Audi seines Vermieters, der davon jedoch nichts wusste. Während seiner Fahrt kam er von der Straße ab und landete im Straßengraben. Daraufhin versuchte er sich Hilfe im Nachbarsort zu holen. Ein hilsbereiter Mann, der ihn aus dem Graben ziehen wollte, erkannte das Auto und informierte die Polizei. Wie sich herausstellte, hatte der 24-Jährige keine Fahrerlaubnis. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1 Promille. Zudem standen noch mehrere Haftbefehle gegen ihn im Raum. Nach einer Blutentnahme wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.