Unfall in Fürther Eisenbahnunterführung

Fürth – In der Vacher Straße in Fürth blieb am Montag, den 05.05.2014, ein Lkw an der Bahnunterführung hängen. Es kam zu einer einstündigen Sperrung des Bahnverkehrs.

 

Der Lkw blieb aufgrund eines teilweise ausgefahrenen Teleskoparmes in der auf 3,5 m begrenzten Bahnunterführung hängen. Sowohl die Berufsfeuerwehr Fürth als auch der Notfallmanager der Deutschen Bahn und ein Verantwortlicher der Infra-Fürth kamen zum Unfallsort. Der Schaden an der Unterführung und an dem Fahrzeug wird auf 50.000 Euro geschätzt. Der Fahrer des Fahrzeugs wurde leicht verletzt. Aufgrund der Sperrung des Bahnverkehrs wurde ein Busersatzverkehr eingerichtet.