Ursache für Flugzeugabsturz bei Coburg geklärt

Am 2. November ist bei Coburg ein 58-jähriger Pilot aus Fürth und zwei weitere Insassen im Alter von 31 und 46 Jahren bei einem Flug von Hamburg nach Coburg abgestürzt. Warum der Berufspilot und Fluglehrer abgestürzt ist, war bislang unklar. Jetzt haben die Ermittlungen der Polizei neue Erkenntnisse ergeben.

 

Laut Polizei hat das Motorflugzeug vom Typ „Piper Seneca“ beim Ansteuern der Landebahn einen Baum gestreift und ist daraufhin in ein Waldstück gestürtzt. Der Berufspilot und Fluglehrer Otto Bader galt als einer der erfahrensten der Luftrettungsstaffel Mittelfranken.

 

Video: Pilot aus Fürth stirbt bei Flugzeugabsturz nahe Coburg