Verkehrskontrolle führte zu drei Festnahmen

Feuchtwangen – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag konnte eine Streife der Verkehrspolizei Ansbach drei Tatverdächtige festnehmen. Sie stehen in dringendem Verdacht hochwertige Werkzeuge in Baden-Württemberg gestohlen zu haben.

 

Gegen 02.45 Uhr hatten die Beamten gerade einen Einsatz beendet, als ihnen zwei Fahrzeuge auf der A 7, Höhe der Ausfahrt Feuchtwangen-West, auffielen. Bei der Kontrolle der Fahrzeuge, ein PKW und ein Kleintransporter, fanden die Polizisten zahlreiche, teils hochwertige Werkzeuge.

 

Aufgrund der Gesamtumstände hatten die Beamten den Verdacht, dass die Maschinen unberechtigt erworben worden sein könnten und fragten unter anderem auch bei ihren Baden-Württemberger Kollegen nach. Es stellte sich heraus, dass am Mittwoch im Ostalbkreis (Baden-Württemberg) ein Baustellencontainer aufgebrochen wurde und dort Werkzeuge gestohlen wurden. Die Tatverdächtigen im Alter zwischen 24 und 33 Jahren wurden daraufhin festgenommen und die Beute sichergestellt.

 

 

Mittlerweile steht fest, dass die Werkzeuge aus den beiden Fahrzeugen dem Diebstahl von Mittwoch zugeordnet werden können. Die Ermittlungen beim zuständigen Kriminalkommissariat in Baden-Württemberger laufen derzeit noch. Wie hoch der Wert, der Maschinen ist, ist momentan auch noch nicht bekannt.

 

Quelle: dpa