Verkehrsunfall in der Nürnberger Südstadt

Nürnberg – Heute Vormittag ereignete sich in der Nürnberger Südstadt ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Kraftfahrerinnen verletzt wurden. Zudem entstand ein hoher Sachschaden. Am Unfallort kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

Gegen 10:30 Uhr bog eine 34-jährige Fürtherin mit ihrem Fiat von der Erlenstraße in die Ulmenstraße ein. Dabei ereignete sich der Zusammenstoß mit dem Fiat einer 19-Jährigen aus Erlangen-Höchstadt, die gerade in Richtung Dianaplatz unterwegs war.

 

Durch den Zusammenstoß kam das Auto der 19-Jährigen von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen geparkten Pkw und stieß anschließend gegen einen Baum. Die junge Frau trug erhebliche Verletzungen davon, die 34-jährige Fahrerin wurde leicht verletzt. Beide Frauen wurden zunächst an der Unfallstelle ärztlich versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

 

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Die beteiligten Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es in der Ulmenstraße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken