Verletzte durch Pflanzenschutzmittel

Fürth – Atemnot, Übelkeit und acht Verletzte: das ist die Bilanz eines Unfalls mit Pflanzenschutzmittel in Fürth. Verursacher soll ein 42-jähriger Landwirt sein, aus dessen Sprühvorrichtung am Traktor das Mittel auf die Straße gelangte. Die Folge war eine drei mal sieben Meter große Lache.

 

Acht Personen, die sich in der Nähe aufhielten, klagten daraufhin über gesundheitliche Probleme. Sie wurden vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Landwirt wegen Körperverletzung.