Vier Glasvitrinen von Vandalen eingeworfen

Ochenbruck – Zwischen Freitag und Sonntag haben bislang unbekannte Vandalen am Bahnhof Ochenbruck im Landkreis Nürnberger Land die Scheiben von vier Glasvitrinen eines Unterstellhäuschens beschädigt. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von 4000 Euro. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun um Zeugenhinweise.

 

Zwischen 20 Uhr am Freitag und acht Uhr am Sonntag haben die Unbekannten, vermutlich mit Schottersteinen, die Scheiben der Vitrinen eingeworfen. Die Bundespolizei bittet nun Zeugen, die den Vorfall am Bahnhof Ochenbruck beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0911 2055510 zu melden. Über die kostenfreie Hotline 0800 6888000 werden ebenfalls Hinweise entgegen genommen.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Nürnberg