Vierbeiner noch immer auf der Flucht

Heilsbronn – Wie schon berichtet kam es am Samstag, den 05.04.2014 kurz nach 13:30 Uhr auf der BAB6 zu einem Auffahrunfall. Hierbei entkamen mehrere Hunde aus einem Transporter. Zwei von ihnen werden noch immer vermisst.

 

Bei den beiden Flüchtigen handelt es sich um hellbraune bis beige, ca. 40 cm hohe und ca. 12 kg schwere Tiere mit kurzem Fell. Einer der Hunde ist ein spanischer Podenco, ein Jagdhund mit dem Erscheinungsbild eines Windhundes und der andere Hund ist ein Bracke-Mischling mit Schlappohren.

Der Unfall ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Schwabach-West und Neuendettelsau in Fahrtrichtung Heilbronn. Die beiden Tiere liefen in ein angrenzendes Waldstück.

Sollten Sie die Tiere sehen, informieren Sie bitte das Tierheim Schwabach unter der Nummer: 0176 62954231.