Vogel unter Autoreifen eingeklemmt

Nürnberg – Heute Morgen erreichte ein kurioser Anruf die Integrierte Leitstelle Nürnberg. Ein Vogel sei in der Herbartstraße unter dem Reifen eines parkenden Pkws eingeklemmt.
Sofort machten sich zwei Feuerwehrmänner auf den Weg. Als sie in der Straße ankamen, stauntendie Einsatzkräfte nicht schlecht. Ein silberner Mitsubishi parkte tatsächlich
auf dem Schwanz eines Mauerseglers.

 

Der kleine Piep Matz musste schon längere Zeit unter dem Reifen gesteckt haben, denn er wirkte sehr benommen. Die Feuerwehr befreite den Pechvogel mithilfe
eines Wagenhebers aus seiner misslichen Lage und brachte ihn ins Nürnberger Tierheim. Der Kleine trug nur leichte Blessuren davon. Noch mal Glück gehabt! Nach seiner
Genesung wird er wieder in die Freiheit entlassen.