Weihwasserschalen von Gräbern entwendet

Feuchtwangen – In der Nacht von vergangenem Freitag (5.7.2013) auf Samstag (6.7.2013)  entwendeten unbekannte Täter etwa 100 Weihwasserschalen aus einer Bronzelegierung vom Friedhof am Martinsberg in Herrieden. Vorgestern Nacht wurde in  etwa die gleiche Anzahl gestohlen.

Diesmal wurden die Schalen  mithilfe von Werkzeug gewaltsam aus den Verankerungen der Grabstätten erneut vom Friedhof in Herrieden entfernt. Die Kriminalpolizei Ansbach sucht nun nach Zeugen. Mittlerweile liegt der Wert der Beute bei über 20.000 Euro. Beim Herausreißen der Weihwasserschalen wurden viele Gräber beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf mehrere Tausend Euro geschätzt.  Hinweise hierzu nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

 

Ausführliches erfahren Sie heute Abend in „Guten Abend Franken“ auf Franken Fernsehen.