Wohnungsbrand in Ansbach

Ansbach – Heute morgen ist es in einem Mehrfamilienhaus in der Feuerbachstraße in Ansbach zu einem Wohnungsbrand gekommen. Dabei wurden eine 43-jährige Frau und ihr 3-jähriger Enkelsohn mit dem Sprungtuch aus dem vierten Stock des Hauses geborgen. Beide kamen mit schweren Rauchgasvergiftungen und Verbrennungen in eine Klinik.

 

Beide kamen mit schweren Rauchgasvergiftungen und Verbrennungen in eine Klinik. Weitere Hausbewohner konnten unverletzt das Gebäude verlassen.

 

Weshalb das Feuer ausgebrochen ist, konnte noch nicht gklärt werden. Auch der Sachschaden ist noch unklar. Das Haus kann wegen Einsturzgefahr nicht mehr betreten werden. Die Feuerwehren von Ansbach und Herrieden waren mit ca. 80 Einsatzkräften am Brandort.

 

Quelle: dpa