Zehn Verletzte bei Kellerbrand in Schwabach

Schwabach – Gestern Abend wurden bei einem Brand in einem vierstöckigen Mehrfamilienhaus in Schwabach zehn Menschen leicht verletzt. Das Feuer entwickelte sich aus noch ungeklärter Ursache im Keller des Anwesens und breitete sich schnell aus.

 

Dramatische Rettung zweier Frauen

Als die Feuerwehr in der Dr.-Georg-Betz-Straße angekommen ist, hatte sich bereits im Treppenhaus starker Rauch und Hitze entwickelt. Die meisten Bewohner konnten sich glücklicherweise rechtzeitig ins Freie retten. Zwei Frauen im ersten Obergeschoss gelang die Flucht aus dem brennenden Gebäude allerdings nicht. Sie mussten von den Einsatzkräften mit einer Drehleiter von einem Balkon gerettet werden.

 

Brandursache und Schadenshöhe noch unklar

Anschließend wurden mehrere Bewohner, die leichte Rauchgasvergiftungen erlitten, von einem anwesenden Arzt ambulant behandelt. Die Kriminalpolizei ermittelt. Brandursache sowie die Schadenshöhe sind noch unklar.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken