Zimmerbrand in Nürnberg Altenfurt – Bewohnerin gerettet

Nürnberg – Am gestrigen Sonntagabend kam es in einer Wohnung in der Nürnberger Zähringerstraße zu einem Zimmerbrand. Eine Bewohnerin, die sich in dem Gebäude befunden hatte, war bereits zuvor durch einen umsichtigen Anwohner gerettet worden.

 

Gegen 19:45 Uhr ging bei der Feuerwehr Nürnberg ein Notruf über einen Dachstuhlbrand ein, bei dem noch Personen im Gebäude vermutet wurden. Die daraufhin verständigte freiwillige Ortsteilfeuerwehr rückte mit zwei Löschzügen der Berufsfeuerwehr, sowie dem Rettungsdienst an. Vor Ort gab es bereits deutliche Rauchentwicklung im ersten Obergeschoss des Hauses.

 

Bewohnerin dem Rettungsdienst übergeben

Die gerettete Bewohnerin und der Anwohner, der ihr aus dem brennenden Gebäude geholfen hatte, wurden sicherheitshalber dem Rettungsdienst zur Untersuchung übergeben. Durch das rasche Handeln der Feuerwehr konnte in kurzer Zeit der Brand gelöscht werden. Die angrenzenden Wohnungen blieben vom Brand verschont. Auch in der Brandwohnung selbst konnte der Schaden klein gehalten werden.

 

Schadenshöhe noch unklar

Im Einsatz waren zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, sowie die Freiwillige Feuerwehr Altenfurt. Für Anwohner bestand keine Gefahr. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Diese ist aber bis jetzt noch unklar. Auch die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

 

Quelle: Feuerwehr Nürnberg