Zusammenstoß: Motorradfahrer verletzt sich lebensbedrohlich

Höchstadt an der Aisch – Gestern Nachmittag ist es auf der Fürther Straße zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 40-jähriger Mottoradfahrer stieß mit einem Auto zusammen und verletzte sich dabei lebensbedrohlich. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 5000 Euro.

 

Gegen 17:50 Uhr war der Motorradfahrer auf der Fürther Straße stadtauswärts unterwegs. Er überholte mehrere vor sich fahrende Fahrzeuge. Der 21-jährige Fahrer des vordersten Autos wollte nach links abbiegen, als es zum Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer kam.

 

Der 40-Jährige schleuderte über die Motorhaube des Autos und prallte anschließend gegen einen Metallständer neben der Fahrbahn. Dabei zog er sich eine schwere Kopfverletzung zu. Der 21-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken