Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der B2

Rednitzhembach – Gestern ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der B2. Durch ein vermutlich missglücktes Überholmanöver kamen zwei Fahrzeuge von der Fahrbahn ab. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt und mussten mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werde. Eine weitere Person wurde mittelschwer verletzt.

 

Die beiden Fahrzeuge, ein Audi R8 und ein Cabrio, waren zwischen Rednitzhembach und Schwabach in Richtung Nürnberg unterwegs als sich der Unfall ereignete. Was genau geschah ist noch unklar. Die 34-jährige Fahrerin überholte vermutlich, mit überhöhter Geschwindigkeit das vor ihr fahrende Cabrio und berührte dieses im Vorbeifahren. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab. Der Audi R8 fuhr ein Verkehrschild um und blieb anschließend in einem Maisfeld liegen. Daraufhin fing der Sportwagen Feuer. Die Fahrerin sowie ihr 37 Jahre alter Beifahrer wurden von anderen Autofahrern aus dem brennende Wrack gezogen, bevor dieses komplett ausbrannte. Das Cabrio des 49 Jahre alten Mannes blieb etwa 200 Meter weiter in einer Böschung auf dem Dach liegen. Er musste von der Feuerwehr geborgen werden.

 

Die beiden schwerverletzten Fahrer wurden sofort mit einem Rettungshubschrauber in ein naheliegendes Krankenhaus geflogen. Der 37-Jährige wurde ebenfalls mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sportwagen der 34-Jährigen brannte komplett aus. Die B2 musste wegen den Bergungs- und Rettungsmaßnahmen, zeitweise komplett gesperrt werden.