Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall bei Ammerndorf

Ammerndorf/Lkr. Fürth – Am frühen Mittwochmorgen ereignete sich bei Ammerndorf ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden schwer verletzt, zudem entstand ein hoher Sachschaden.

 

Gegen 3:30 Uhr bog eine 43-jährige PKW-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug in Ammerndorf von der Rothenburger Straße nach links ab. Im Einmündungsbereich kam es dann zur Kollision mit einem 35-Jährigen, der mit seinem Renault stadtauswärts unterwegs war. Beide Unfallbeteiligte erlitten schwere Verletzungen und wurden nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die betroffene Straße musste kurzzeitig gesperrt werden, der Sachschaden der beiden Fahrzeuge wird auf etwa 9.000 Euro geschätzt.